Handwerkerbonus 2014

Am 26. März wurde vom Nationalrat das Gesetz zur Förderung von Handwerkerleistungen beschlossen.

Wer ab 1. Juli in Österreich seine Wohnung bzw. sein Eigenheim renoviert oder modernisiert, erhält bis zu 20 Prozent der eingereichten Rechnung wieder retour.

So funktioniert der „Handwerkerbonus“

- Einreichen können ausschließlich natürliche Personen, die an ihrem in Österreich gelegenen Wohnobjekt (Haupt- oder Nebenwohnsitz) eine Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung durchgeführt haben.

- Pro AntragstellerIn und Kalenderjahr kann EIN Förderungsantrag gestellt werden. Die Förderung beträgt 20 % der Kosten für Arbeitsleistungen (exkl. Umsatzsteuer) bzw. maximal 600 Euro.

- Gefördert werden Arbeitsleistungen von Handwerkern und befugten Unternehmen in privaten Haushalten. Die zur Förderung beantragten Arbeitsleistungen müssen für das Kalenderjahr 2014 zwischen 01.07.2014 und 31.12.2014 bzw. für das Kalenderjahr 2015 zwischen  01.01.2015 und 31.12.2015 erbracht und abgeschlossen werden.

- Eine Antragstellung ist erst nach Umsetzung der Maßnahmen möglich. Zum Zeitpunkt der Antragstellung muss die Endrechnung bereits vorliegen und die Rechnungssumme an den Handwerker bzw. das befugte Unternehmen überwiesen worden sein. Die Mindesthöhe der Kosten für Arbeitsleistungen muss 200 Euro (exkl. Umsatzsteuer) pro Endrechnung betragen.

Copyright by www.handwerkerbonus.gv.at

The most popular 2017 spy software applications for the mobile phones.